April 2011

Liebe Freunde,

endlich möchte ich mich wieder bei euch melden. Bitte entschuldigt, dass es etwas länger gedauert hat.

Die Wintermonate waren gefüllt mit Vorträgen und viel Ausdauertraining und zuletzt verbrachten wir 14 Tage in Kroatien – mit Klettern und Laufen. Und sehr viel Kraft tanken.

Nach dem Unfall im letzten Sommer hatte ich lange Zeit kein eindeutiges Gefühl für eine nächste Expedition. Ich wusste lange nicht, ob und wenn ja wann ich zum K2 zurückkehren würde. Diese Frage hatte mich lange beschäftigt; immer wieder sprach ich mit Ralf darüber. Er hörte aufmerksam zu, wollte mich jedoch in keiner Weise beeinflussen. Und jetzt steht endgültig fest, wir werden in diesem Sommer wieder zum K2 aufbrechen.

Dieses Mal möchten wir den Aufstieg von der chinesischen Nordseite über den Nordpfeiler versuchen.

Besonders freue ich mich auf den sicher sehr abenteuerlichen Anmarsch mit Kamelen über den Aghil Pass (4750m) und durch das einsame, wunderschöne Shaksgam Tal bis ins Basislager (3900m). Nur wenige Leute sind bisher in diesem einzigartigen, abgelegenen Tal unterwegs gewesen. Durch die Flüsse kommt man nur mit Hilfe der Kamele…

Genauere Informationen schreibe ich euch kurz vor der Abreise, die für Mitte Juni geplant ist.

Sicher mit dabei sein werden Tommy Heinrich aus Argentinien und Ralf, wahrscheinlich noch ein Freund aus Polen.  Eventuell kommen noch zwei kasachische Bergsteiger mit – das wird sich jedoch erst in den nächsten Tagen entscheiden. Ich freue mich in jedem Fall sehr darauf.

Euch allen wünsche ich einen schönen Frühling und danke für eure Geduld!

Einen ganz herzlichen Gruß und bis bald wieder.

Gerlinde


drucken / print drucken / print