TV Hinweis für Samstag, 20. November 2010

SWR / 20.15 Uhr: Gipfel, Gefahr und Glücksgefühle

Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits sind von 20.15 Uhr bis 21.45 zu Gast bei Markus Brock.


drucken / print drucken / print


Expedition zur Carstensz Pyramide

Montag, 18. Oktober 2010

Liebe Freunde,

gemeinsam mit ihrem Mann Ralf ist Gerlinde am Wochenende zu einer 4-wöchigen Expedition in Indonesien aufgebrochen. Ziel ist die 4.884 Meter hohe Carstensz Pyramide  im Maokgebirge, die höchste Erhebung zwischen dem Himalaya und den Anden.

Auf diesem Wege sehr herzliche Grüße von Gerlinde – nach ihrer Rückkehr meldet sie sich wieder persönlich.

Wir wünschen Ihnen inzwischen einen schönen Herbst!


drucken / print drucken / print


Spendenaufruf für Erstversorgung der Flutopfer und den Wiederaufbau im Norden Pakistans

Liebe Expeditionsfreunde, liebe Freunde Pakistans,

die ungewöhnlich großen Regenmengen des Monsuns dieses Sommers haben in Pakistan zu einem ungeahnten Ausmaß der katastrophalen Lage geführt.

Während im Süden des Landes weite Flächen unter Wasser standen bzw. immer noch stehen, haben in den steilen Bergtälern im Norden Pakistans – angrenzend an das Karakorum-Gebirge, den Nanga Parbat oder auch das Hunza-Tal – große Murenabgänge tausende von Häuser oder teilweise halbe Dörfer weggerissen. Viele Straßen sind unpassierbar, insgesamt wurden 182 Brücken weggerissen, 12 davon alleine entlang des Karakorum Highways. Es sind die schwersten Zerstörungen in der Geschichte der Region Gilgit-Baltistan.

Bei unserer Rückkehr aus dem Karakorum haben wir traurige Momente miterlebt: Menschen, die in den erstarrten Schlammassen mit einfachstem Gerät nach ihren Angehörigen oder ihren wenigen Habseligkeiten suchen. Bauern, die vor völlig versandeten Feldern stehen und damit die kurz bevor stehende Ernte komplett abschreiben müssen. Mit dem Ernteausfall sehen wir für den kommenden Herbst und vor allem für den Winter große Probleme auf die Bevölkerung zukommen.

Dienen sollen diese Zeilen nur einem Ziel: wir – das Team von AMICAL alpin, Ralf Dujmovits und ich – wollen zu dringend notwendigen Spenden für Nordpakistan aufrufen.

Auf 2 Projekte möchten wir Sie dabei besonders hinweisen:

– die Felix Iñurrategi Stiftung mit Sitz im Baskenland bzw. in Machulu / Hushe-Valley und

– ein Projekt von Ashraf Aman (1977 1.Pakistani auf dem K2) in der Diamir-Region / Nanga Parbat, die auch schon beim Erdbeben 2005 stark in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Bei beiden Projekten sind wir mit den Verantwortlichen seit vielen Jahren in sehr freundschaftlichem Kontakt und garantieren, dass Ihr Geld zu 100% bei den Einheimischen ankommen wird.

Kurze Vorstellung beider Projekte:

– die Felix Iñurrategi Stiftung Baltistan / www. felix-baltistan.org wurde vor 10 Jahren von einigen Baskischen Bergsteigern in Erinnerung an Felix Iñurrategi gegründet. Was mit einer Bergsteigerschule begann ist inzwischen eine große Stiftung, die sich um die dörfliche Entwicklung im gesamten Hushe-Valley kümmert und die Infrastruktur vor Ort in den letzten Jahren mit zahlreichen sozialen, pädagogischen und landwirtschaftlichen Projekten deutlich verbessert hat. Bei unserer Rückkehr vom K2 ins Hushe-Valley Mitte August wurden im Rahmen einer Soforthilfe gerade 2 Tonnen Lebensmittel an die Bevölkerung von Talis ausgegeben, denen Teile ihres Dorfs von einer großen Mure weggerissen wurde.

– das Projekt von Ashraf Aman, dem Inhaber und Gründer unserer Agentur in Pakistan, wurde in Zusammenarbeit mit der Mountain Women Development Organization erstmals aktiv nach dem verheerenden Erdbeben 2005. Schon damals wurden viele Familien im Diamir District / Nanga Parbat mit einer Erstversorgung ausgerüstet: Grundnahrungsmittel, Gas, Kocher und Kochgerät sowie diverses Zubehör und für jede Familie eine große Plane von 4 x 3 Metern als erstem Wetterschutz. Bei der diesjährigen Aktion sollen nach und nach auch provisorische Unterkünfte  zur Verfügung gestellt werden bzw. wurden schon zur Verfügung gestellt. Begonnen wurde im Dorf Bondarass / Diamir, zahlreiche weitere teilweise verschüttete Dörfer sollen je nach Spendenaufkommen folgen.

Hier beide Bank-Verbindungen:

für das Projekt von Ashraf Aman in Zusammenarbeit mit der Mountain Women Development Organisation
Empfänger: Ashraf Aman
Bank: The Royal Bank of Scotland Limited,Karachi, Pakistan
Swift Code: ABNAPKKA
Konto-Nr. 31.04.28.475
Bank Adresse: 15, F-7 Markaz Islamabad, Pakistan
Verwendungszweck: SUPPORT FOR FLOOD VICTIMS / AMICAL alpin

für die Felix Iñurrategi Stiftung Baltistan:
Empfänger: Félix Baltistan Fundazioa
Bank: Banco BBK ( Bilbao Bizkaia Kutxa)
Swift Code / (BIC): BASKES2BXXX
Konto-Nr. / IBAN: ES39 2095 0100 0191 0352 2251
Verwendungszweck: SUPPORT FOR FLOOD VICTIMS / AMICAL alpin

DANKESCHÖN IM VORAUS FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG!

Das Team von Gerlinde Kaltenbrunner und AMICAL alpin


drucken / print drucken / print


Kurzmeldung vom 16.08.2010

Gerlinde und Ralf sind am Wochenende wohlbehalten zu Hause im Schwarzwald angekommen!

Herzliche Grüße,

das Büro-Team


drucken / print drucken / print



Seite 20 von 33« Erste...10...1819202122...30...Letzte »